Geglückter Start

Freunde des gepflegten Blasenpflasters, der Auftakt ist geschafft! Nach tränenreichem Abschied von meinen Liebsten in Grunbach (❤️) ging es um 13.00 Uhr los mit dem Tagesziel Esslingen.

Glücklicherweise und voller Freude fand ich das erste Muschelsymbol in Endersbach nahe dem Bahnhof. UNGLÜCKLICHERWEISE und voller Trauer folgte ich den Symbolen auf einer Alternativroute und landete schließlich in Strümpfelbach anstatt Stetten und das auf einer längeren Variante 🤔 SUPERUNGLÜCKLICHERWEISE war dann aufgrund des Starkregens der letzten Tage ein Waldabschnitt gesperrt. Doch der geübte Fährtenleser M. verfuhr gezielt nach dem Ausschlussprinzip, folgte 2 weiteren Wegen kilometerfressend ins Nirwana und marschierte schließlich, gelenkschonend im Stile einer Antilope, im Straßengraben der Landstraße querfeldein in Richtung Aichwald. Ab dort war dann aber auch wirklich wieder eine super Beschilderung vorhanden, sodass ich schliesslich stolz am Abend in Plochingen ankommen durfte.

Aus geplanten 17km zum schonenden Einstieg wurden dann doch 21.5km. Aus Esslingen wurde Plochingen. Aus einer einfachen Pilgerunterkunft wurde aufgrund mangelnder Alternativen dann doch ein kleines Hotel. Die Füße und den Rücken freut das aber. 😉 Und mal schauen, Montag ist ja Schontag, vielleicht klappt es ja dann morgen mit einem langsamen Einstieg. Es folgen noch ein paar Bilder vom Sunny Sunday in beautiful Remstal. Mehr ist nach dem Tag leider nicht drin, Freunde des gepflegten Blasenpflasters! GRACIAS und bis evtl. morgen 😉🏃‍♂️ buen camino!

PS.: WETTEN, WANN ICH DEN ERSTEN ANDEREN PILGER TREFFE, WERDEN NOCH ENTGEGENGENOMMEN 🍀🙏

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s