Ruhiges Wochenende

Am Samstag geht’s nach einem gemütlichen Frühstück mit der Herbergsmutter raus auf den Wintercamino. Das Wetter spielt wieder gut mit, es kommt kein Regen runter und so laufe ich trocken auf meinen Wegen, vorbei an den vielen Kühen und Wäldern durch die französische Landschaft. Wie in den letzten Tagen geht’s immer wieder ein bisschen hoch und runter, die Umgebung hat sich diesbezüglich in Frankreich schon sehr unterschiedlich gezeigt. Der höchste Punkt aus dem Schwarzwald (Tag8 – 750m) bleibt allerdings deutlich unerreicht – aktuell liegen fast alle Orte auf 400-500m! 😎🙏

Begleitet von neugierigen Blicken der französischen Damenwelt…
… geht es über schöne Feldwege. 😍

Nach den Feldwegen führt der Weg durch einige Wälder über eine Straße, auf der allerdings kaum Autos unterwegs sind. Eines überholt mich dann doch mal – hupt und winkt fröhlich! Buen camino! 🌠 Zu meiner Freude höre ich auch mal überhaupt keine Schüsse und sehe keine Jäger, obwohl Samstag ist. 🙏 In einem kleinen Ort gibt’s dann eine tolle Bushaltestelle mit ausgedehnter Mandarinenpause – Vitamine braucht mer! Nicht nur Schokolade – die gibt’s aber auch noch hinterher! 🤪 Weil Zucker braucht mer au! 🍫

Vitamine und Schuhe lüften – ein Traum! 😃
Waldwege ohne Jagdgesellschaft. Danke! 🙏

Nach etwas mehr als 22 Kilometern erreiche ich meinen Zielort Bénévent-l’Abbaye. Da ich noch ein bisschen Zeit habe, bis ich in die Herberge kann, gehe ich erst noch ein bissle shoppen und freue mich am kulinarischen Konservenangebot eines großen Supermarkts. 😍 Danach geht’s dann ab zur Herberge. Eigentlich nur von März bis Oktober geöffnet bekomme ich trotzdem einen Platz. ❤️

Erste Straßen von Bénévent-l’Abbaye.
Pilgergrüße auf dem Weg 🏃‍♂️
Und erfolgreiches Shopping nach Pilgerart. 🤷‍♂️

In der Herberge angekommen richte ich mich für Samstag und Sonntag ein. Denn am Sonntag (heute) war ja mal wieder ein erholsamer Pausentag angesagt. So verbringe ich den Tag mit allerlei Kaffee, Keksen und Quatsch – schaue eine Doku über die französische Revolution (Hier gibt’s WLAN) und freue mich auf morgen. Zum VfB-Auftritt, den ich im Radio verfolgt habe, sage ich lieber nichts. 🤷‍♂️ Ab morgen wirds wieder kälter – zieht euch warm an! Liebe Grüße und buen camino! 🏃‍♂️🌠

Eingangsschild meiner Eulen-Herberge 😍🦉
Viele Grüße aus dem Instantkaffee-Paradies ☕👌

Ein Kommentar zu „Ruhiges Wochenende

  1. Kleiner Gruß vom Engelberg: ich freue mich über deine Bilder u.das “mit-reisen-dürfen“, danke.
    Gestern war beim Wiba Adventsmarkt Bedankung der Gartenschauehrenamtlichen durch den Bürgermeister. Er hat dich sehr gelobt und deutlich gesagt, dass er dich gern wiederhaben möchte – nach Kanada…. 🙂 Lieben Gruß, Ulrike

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s