Ein Camino-Wochenende – auf Regen folgt Sonne

Der Samstag fängt an, wie die Tage zuvor. Regen über Regen. 🌧️ In manchen Teilen Frankreichs im Süden ist die Situation schon dramatisch, heftige Überschwemmungen, mehrere Tote, Tausende ohne Strom. Soweit ist es hier in der Gegend nicht, lediglich einige Felder stehen unter Wasser. Und nach einigen Kilometern auf dem Camino leider auch der offizielle Weg. 😪 Da hilft kein Jammern, keine Chance durch den ‚See‘ durchzulaufen. Ich laufe also zurück zur letzten Kreuzung und suche einen Umweg. Entlang der Landstraße finde ich eine Alternative, die mich über rund 23 Kilometer direkt zu meinem Zielort führt. Durch die Landstraße spare ich mir gleichzeitig einige Kilometer gegenüber dem offiziellen Camino, wenngleich es natürlich nicht sonderlich angenehm ist immer auf dem Grünstreifen neben den Autos zu pilgern. Aber das geht schon in Ordnung. 😎👍 Kurz vor dem Ende der Etappe kommt die Sonne raus und liefert mir Hoffnung für die nächsten Tage. Ob sie sich erfüllt? Wir werden sehen. ☀️

Keine Chance ohne Boot – hier geht es heute nicht durch. 🚣‍♂️
Danach auf der gewählten Umleitung immer entlang der Landstraße 🚗🚙
Und zum Schluss der Hoffnungsschimmer von oben. ☀️👌

Für heute ist dann nur eine kurze Etappe von 10 Kilometern drin, danach folgen große Waldgebiete, die ich am Jagdsonntag lieber nicht betrete. Also zurück auf die Landstraße. 🤭 Bereits beim Start deutet sich ein wunderbares Wetter an. WOW! 🤩☀️

Schöner Sonnenaufgang beim Verlassen der Unterkunft…
… und bei super Wetter einfach immer der Straße folgen. 😎

Hier und da bellt mich ein Hund an, ab und zu winkt ein Autofahrer und bereits vor dem Mittag bin ich in Bazas angekommen. Die Familie, bei der ich heute unterkommen kann, holt mich um 17.00 Uhr an der Kathedrale ab. Also habe ich genug Zeit für Kaffee, Sandwich und einen Blick in die große Kathedrale. 😍⛪

Kathedrale von Bazas
Ein Blick ins Innere 🧐

Im strahlenden Sonnenschein bei 15 Grad gehe ich in den kleinen Park neben der Kathedrale und nehme eine Holzbank ein. Ich kann im Longsleeve sitzen, die Füße baumeln lassen und einfach den Tag genießen. 🎉 Da hat der Camino sich den besten Tag und Ort ausgesucht mir eine Pause zu gönnen. 😍 Danke! Noch ein bisschen muss ich warten, dann werde ich hoffentlich abgeholt. Ich wünsche euch einen schönen 3.Advent und aus Bazas ein großes buen camino! 🏃‍♂️🌠

Blick auf meine Bank im Park an der Kathedrale ❤️
Sonnenbrille im Dezember und 15 Grad – so lässt es sich auch gut mal pausieren! 🙏

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s