Weg durch die Kälte

Nach einem kurzen Frühstück in der Herberge geht es bei 0 Grad raus auf den Wintercamino. Viele Pflanzen am Wegesrand tragen den gefrorenen Tau. ❄️ Die Winterwanderjacke leistet wertvolle Dienste bei eisigem und nebeligem Wetter. Einen großen Zwischenstop gibt es in der Stadt Viana. Mit meiner koreanischen Caminogang werden Espressi und Bocadillos geschlemmt. 🥪☕ Mitten in einem Wald steht ein riesiges Steinmaennchenfeld – zahlreiche Pilger haben sich hier auf vergängliche Weise ‚verewigt‘. In der öffentlichen Herberge von Logrono erhalten wir auf Spendenbasis Unterkunft. Die 6er-Zimmer im Haus sind nach Geschlechtern getrennt. Ich habe 4 Koreaner und einen ungarischen Pilger im Raum. 🙏 Auch Abendessen (Linseneintopf, Tortilla und ein Glas Rotwein), sowie Frühstück gibt es hier.🍲 Logrono ist zugleich die erste Stadt in Spaniens größter Weinregion ‚La Rioja‘ – die wunderbare Region Navarra liegt somit bereits hinter uns. ❤️🇪🇸 Wo es morgen genau hingeht wissen wir noch nicht – die Herbergssituation um den Jahreswechsel ist nicht ganz einfach. Ich bin zuversichtlich dass wir eine Unterkunft finden und nicht ins neue Jahr durchlaufen müssen. 🏃‍♂️😄 Euch allen wünsche ich schonmal einen guten Rutsch und alles Gute in 2020 – kommt gut rüber und buen camino aus Logrono! 🏃‍♂️🌠

Wintercamino mit vereisten Pflanzen 🧤🧣❄️
❄️❄️❄️
Steinfigurenfeld
Kaffeepause in Viana 🇰🇷🇰🇷🇩🇪🇰🇷🇰🇷
Ankunft an der Brücke von Logrono
Abendessen mit den anderen Pilgern der Herberge 🍲
Blick von meinem Hochbett ins 6er-Zimmer der Männer 🧑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s