Per Powernap ins neue Jahr

Bei eisigen Temperaturen geht es aus Logrono.❄️ Dick eingemummelt laufe ich aus der Stadt und treffe unterwegs auf José, einen spanischen Pilger. Er ist aus Alicante und hat ungefähr das gleiche Tempo wie ich und so überholen wir die gesamte Gruppe aus Koreanern und unterhalten uns mit einfachem Spanisch, bis wir in einer Stadt eine Bar finden, in der wir uns endlich aufwärmen können. Dann kommt ein Nachzügler nach dem anderen an, wir genehmigen uns Kaffee, Cola, Sandwiches und Co und brechen dann auf in Richtung Najera, wo wir in der öffentlichen Pilgerherberge auf Spendenbasis nächtigen werden. Dort dann erstmal die spannende Info, dass die Herberge um 22.00 schließt und die Lichter ausgehen. Es gibt also ein Schnarchkonzert ins neue Jahr. 😂 So etwas hatte ich auch noch nicht. 🎉🍾Nach einem kurzen Einkauf mit den Koreanern und mit Lajos aus Ungarn gibt es heute wieder koreanisches Essen – ordentlich gewürzte Ramen-Nudeln. Einigen treibt es die Tränen in die Augen. 👀 Nach dem Essen fließt noch etwas Wein, dann muss jeder Pilger der gesamten Gruppe ein Lied vorsingen. Weihnachtslied oder Lied aus dem eigenen Land. Die Spanier fangen an. Danach folgt die große Gruppe Koreaner. Dann soll ich allein singen. Okay!😂 20 filmenden Smartphones entgegenblickend singe ich das Pilgerlied Ultreia. In Frankreich habe ich es unterwegs gelernt – da hatte ich ja wenig Gesellschaft. 🙏 Wer die Originalversion (nicht meinen Gesang) anhören möchte kann das hier tun: 🎶🎵 Danach ging es dann tatsächlich ins Bett, alle schnarchten und schliefen sich per Powernap ins neue Jahr(-zehnt). 😴

Wintercamino ❄️
Pilgerpause für Korea, Ungarn, Spanien, Deutschland 😀
Spannende Wege
Pause vor einer besonderen Schutzhütte
Vor der Herberge in Najera

Heute kam dann die Sonne zurück. Von Najera ging es in Richtung Granon. ☀️Das neue Jahr fängt also mit bestem Pilgerwetter an! So kann es weitergehen 2020! Unterwegs kommen wir nach Santo Domingo de la Calzada. Das ist eine berühmte Stadt am Jakobsweg, auch aufgrund des Hühnerwunders. (bitte die Geschichte googeln!) 🐓🐔 Anstelle eines Hühnerstalls sehe ich eine Prozession die gerade in und um die Kirche stattfindet. 👀❤️ In Granon füllen wir fast den kompletten Schlafsaal mit den vorgesehenen Matten. Am Abend bekommen wir vom Hospitaliero einen tollen Salat und spanischen Eintopf serviert. Dazu Rotwein. Das gibt Power für morgen und das Schnarchkonzert. 😜🎶 Morgen geht es dann schon wieder raus aus ‚La Rioja‘ und wir erreichen ‚Castilla y Léon‘ (Kastilien und Leon). Singen musste heute keiner – das ist gut. Ich wünsche euch ein gutes neues Jahr, mögen eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. Ich lebe gerade einen der meiningen und bin dankbar! 🙏🎊 Happy new year and buen camino aus Granon! 🏃‍♂️🌠

Sonnenaufgang am Camino
Wunderbare Landschaften durch ‚La Rioja‘
Prozession vor der Kathedrale in Santo Domingo
Matratzenlager unter dem Dach
Blick in Richtung Kastilien und Leon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s