Weiter immer weiter!

Von Villafranca aus startete unsere 6er-Gruppe aus Korea, Deutschland und Ungarn in den Tag. Wir wollten ca. 30 Kilometer laufen doch entschieden uns unterwegs spontan bis nach Burgos aufzustocken und somit fast 40 Kilometer zu gehen. 🏃‍♂️Als wir nach Einbruch der Dunkelheit in der großen Stadt Burgos ankommen ereilt uns in der öffentlichen Herberge der totale Pilgerschock.😱 So viele Pilger, trotz Winter – viele fangen hier ihren Weg an. Italien, Brasilien, Dänemark und viele weitere Länder sind vertreten. Doch unsere Gruppe bleibt zum Essen zusammen. Gemeinsam geht’s zum Burgerking – Kräfte sammeln. 👌Alle sind platt und als die Herberge um 22.00 Uhr verriegelt und das Licht ausgeschaltet wird fallen alle von uns müde ins Bett. Viele andere haben noch Energie für Bier, Smalltalk und Co – bei uns sieht das ein bisschen anders aus. 😂 PS: Die Kathedrale bei Nacht sah wirklich beeindruckend aus. ⛪

Spuren anderer Pilger auf dem Weg ❤️🙏
Und in manchem Kunstwerk findet man sich wieder. 😜
Beim internationalen Kräftesammeln. 💪
Kathedrale bei Nacht ⛪

Der Morgen nach dem Powermarsch traf unsere Gruppe schwer. 2 Koreaner haben Knieprobleme und überspringen den Tag mit dem Bus. 🚌 Wir restlichen 4 pilgern, mit mehreren Kaffee- und Bocadillopausen durch die Meseta und bis nach Hontanas, ca. 32 Kilometer. 🙏 Die Landschaft ist interessant und bietet immer wieder wunderbare Fotomotive. 😍 In der neuen Herberge gibt es zum Abendessen Paella. Das war aber bisher für mich der einzig positive Aspekt an dieser Unterkunft. Alle frieren, man sieht den Atem. 🙈 Weil noch einige ältere Koreaner innen spät ankamen wurden wir auf die oberen Stockbetten verteilt. Diese schwanken ordentlich und alleine das hochklettern ist eine Mutprobe. Dazu nur kaltes Duschwasser bei Minusgraden und im Erdgeschoss jodelt die Musik ordentlich laut. Das wird was. Meine Ohrstöpsel liegen parat. Sollte heute Nacht keiner aus seinem Bett fallen schauen wir mal wie weit wir morgen kommen. 🧐😜 Guds Nächtle und buen camino aus Hontanas. 🏃‍♂️🌠

Kathedrale in der Morgendämmerung ✨
Auf Schlangenwegen durch die Meseta ❤️
Beeindruckende Wandbilder… 😍
… und wunderbare Ausblicke. 🏞️

Ein Kommentar zu „Weiter immer weiter!

  1. Ich bewundere Dich bzw Euch alle, Ihr lieben Pilger, und wünsche Euch allen weiterhin „Buen Camino“. Gönnt Euch einen Pausentag, Du/Ihr habt ihn Euch mehr als verdient. 🍀😘Fühl Dich umärmelt, Bussi Mama (Du fehlst mir so😓)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s